Am 10. März hat die Pistolenabteilung des Schützenvereins Sandkrug das erste Mal einen VHS-Kurs im Kleinkaliberschießen durchgeführt. Die fünf Teilnehmer wurden von fünf erfahrenen Schützen in 1 zu 1 Betreuung beaufsichtigt, denn die Sicherheit hat in Umgang mit Waffen die höchste Priorität.

Bei Kaffee, leckerem selbst gebackenem Kuchen und Keksen, gab es die ersten Sicherheitseinweisungen und Berührungspunkte mit der Sportpistole.  Die Teilnehmer haben festgestellt, dass diese Pistolen mit den Waffen aus dem Film nicht viel gemeinsam haben. Vom Gewicht der Waffe waren alle beeindruckt.

Im Anschluss ging es auf den Schießstand.  Die Waffen wurden am Handgriff an die Teilnehmer angepasst, der sichere stabile Stand und das Zielen wurden erklärt. Das Magazin wurde auf Anweisung bestückt, im Anschluss wurde die Waffe geladen und entsichert.

5 Schuss, Schlitten zurück ziehen, Magazin entnehmen und Sicherheitsfähnchen einführen, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Anschließend wird das Schießergebnis begutachtet.

Nach den ersten 20 Schuss wurde auf die Atemtechnik und Körperspannung beim Schießsport eingegangen und die Teilnehmer konnten ihren Stand noch einmal verfeinern.

Um 17 Uhr war dann nach ca. 50 Schuss pro Teilnehmer Schluss und die Kraft in den Armen war am Ende.  Ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer.